Online Dating: Pain oder Gain?

Pro & Contra im Online Dating

Dating Plattformen sind nicht mehr wegzudenken aus unserem Alltag. Nicht nur auf unseren Smartphones, Tablets und Desktops, sondern auch direkt bei uns in der warmen Stube, mit omnipräsenter TV-Werbung, und schon fast zu Gute-Nacht-Zeiten.

Die Partnersuche über Internet – ob für ein Flirt oder eine seriöse Beziehung – findet in der heutigen Gesellschaft Zustimmung und Offenheit. Junge Leute haben 3-5 Dating Apps auf Ihren Smartphones und mit Leichtigkeit Switchen und Wischen Sie hin und her was das Zeug hält.

Was sind überhaupt die Vorteile vom Online Dating?

  • Der Suchraum wird vergrössert und das gibt mir die Möglichkeit, viel mehr Menschen kennenzulernen
  • Durch die Vorauswahl eines Matching-Algorithmus hofft man auf eine bessere, passende Person
  • Die vielen verschiedenen Kategorisierungen dienen dazu, nur Singles, oder nur Männer oder nur Frauen oder beides auszuwählen, so quasi mein „persönlicher Katalog“, so beschränke ich die Suche und laufe nicht Gefahr, mich in Menschen zu verlieben, die bereits vergeben sind
  • Vor dem ersten Treffen, habe ich bereits viele Informationen zu einer Person
  • Im Ausgang oder auf der Strasse seh ich den Leuten nicht an, ob sie Single sind. In der App ist dies einfacher, meistens.
  • Durch die vorherige Kommunikation, kann ich besser entscheiden, ob ich die Person treffen möchte oder nicht und ob die andere Person dies auch möchte
  • Der Erfolg kommt mit der Zeit. Durchhaltewillen zahlt sich aus.

Was sind die Nachteile bei der Online Dating Suche?

  • Was Online klappt, muss Offline nicht klappen. Die Chemie ist entscheidend und die findet im realen Leben statt.
  • Unser Konsumverhalten widerspiegelt sich in unserem Verhalten, wir nehmen Vorschläge nicht mehr ernst und warten immer noch auf einen Passenderen.
  • Fake Profile können nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Nicht alle haben gute Absichten.
  • Man trifft niemand, alles bleibt online. De facto: man bleibt allein.
  • Die Erwartungshaltung steigt, je länger man chattet. Wenn man sich dann face-to-face trifft, kann dies enttäuschend sein.
  • Gewisse User nutzen solche Apps eher als Ego-Boost, sammeln Matches und sind gar nicht bereit, zurück zu schreiben oder gar sich zu treffen.
  • Menschen sind nicht mehr offen, es entsteht Passivität und mögliche Chancen jemand zu treffen im echten Leben werden verpasst.

MEET verbindet das Beste aus on- und offline

Warum dann nochmal eine Dating App? Wir von MEET haben uns zum Ziel gesetzt, Menschen wieder zurückzuholen ins echte Leben. Die Menschen sollen Ihre Zeit besser zu nutzen, auf Ihre Gefühle besser Acht zu geben, uneingeschränkt Personas auswählen. Echt und vielleicht auch nachhaltig sollen diese Treffen sein.

Wenn ich mich für MEET entscheide, will ich Menschen in kurze Zeit treffen. Es gibt nämlich keine CHAT Funktion. Wenn 2 Menschen sich beide gut finden, können sie einfach miteinander abmachen. Du sollst Dich mit realen Menschen treffen, keine Gefühle aufbauen aufgrund vom ewigen Chatten, wo es dann nie zu einem Treff kommt. Wir sind überzeugt, dass es erst bei einem Treffen wirklich herausstellt, ob man zusammen passt. Lieber mal kurz auf einen Café oder Bier abmachen statt stundenlang mit einem Profil zu chatten.

Lass Deine Neugier Neugier sein, lass Dein Herzklopfen Herzklopfen sein, dass gehört doch zu einer Begegnung dazu. Natürlich wirst Du enttäuscht sein wenn es nicht klappt, wenn es nicht passt, aber vielleicht kannst Du in drei Tagen schon wieder Deine neue Chance nutzen, und wer weiss, vielleicht braucht es 5, vielleicht 10 Begegnungen um „den Richtigen“ oder „die Richtige“ zu treffen.

www.the-meet-app.com

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.